Menü

Verpackungskompetenz im Allgäu

Handel

Kompetenzzentrum für Verpackung

Die bayerische Staatsregierung will nach einem Kabinettsbeschluss im Allgäu ein Kompetenzzentrum für Lebensmittel- und Verpackungstechnologie mit internationaler Ausstrahlung etablieren. Nach Angaben von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner beschäftigt die Verpackungsindustrie im Allgäu derzeit bereits 7.000 Mitarbeite und erwirtschaftet rund zwei Milliarden Euro Umsatz.
Bestehende Standortortvorteile sollen in einem Kompetenzzentrum gebündelt werden, das Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung tragen. Die Kernaufgaben des neu gegründeten „Zentrum für Lebensmittel- und Verpackungstechnologie“ (ZLV) sind der Ausbau und die Weiterentwicklung der technischen Infrastruktur auf industrieller und wissenschaftlicher Ebene, die Förderung von Ausbildung und Qualifizierung, Entwicklung innovativer Dienstleistungen du die Initiierung sowie Koordinierung von praxisorientierten Forschungsvorhaben entlang der gesamten Wertschöpfungskette bis zum Verbraucher.

roRo

Zurück