Menü

Verpflichtende Herkunftskennzeichnung Fleisch

Handel

EU schreibt Studie zur verpflichtende Fleischkennzeichnung aus

In der letzten Woche hat die EU eine Studie ausgeschrieben, die verschiedene Optionen der verpflichtenden Herkunftskenzeichnung für unverarbeitetes Fleisch vergleicht. Ab 2014 soll diese für Fleisch von Schweinen Ziegen und Schafen sowie Geflügel eingeführt werden. Rindfleisch muss aus Zeiten der BSE bereits gekennzeichnet sein.

Neben den verschiedenen Optionen sollen auch die Auswirkungen auf Fleischerzeuger und den Handel ermittelt werden. Mit Hilfe einer Verbraucherumfrage soll die Akzeptanz bei Konsumenten ermittelt werden. Das Angebot zur Durchführung dieser Studie muss bis zum 16. April abgegeben sein.

roRo

Zurück