Menü

Von Mukran nach China mit dem Zug

Handel

Neue Chinaverbindung nach Rügen

Wien, Duisburg und Hamburg: Allen gemeinsam ist die Zugverbindung nach China. Regelmäßige Shuttlelinien verbinden Westeuropa mit chinesischen Industrieregionen. Anfang November startete in Xi´an  in Zentralchina ein Güterzug, der jetzt erstmals im Ostseehafen Mukran in Sassnitz ankam. Auf Gleisen fuhr er nur bis Baltysk im russischen Kaliningrad und überquerte die Ostsee dann per Schiff. Dieser Weg verläuft parallel zur bisherigen Bahnquerung in Brest/Malaschewitz an der weißrussisch-polnischen Grenze.

Baltysk ist nicht nur für Mukran wichtig, sondern ein Hub für den ganzen Ostseeraum und daher wichtiger Bestandteil der neuen Seidenstraße für China. Neu für den Containertransport ist ein einheitlicher Frachtbrief für alle Container, die per Bahn, Lkw oder Schiff weitertransportiert werden. Intermodal heißt das neue Stichwort, was die Flexibilität der Verladung zwischen den Verkehrsträgern erleichtert. Der einheitliche Frachtbrief erleichtert dann auch den Zoll und die Abfertigung. Die Frachtbriefe werden von der UTCL Era ausgestellt, der Logistikfirma für die Chinesisch-Europäische Transporte. .Auf dem Rückweg sind italienische Nudeln und französische Rotweine an Bord.

roRo

Zurück