Menü

VTG kauft 1.100 Getreidewaggons

Handel

VTG steigt in Getreiehandel ein

Das Hamburger Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen VTG Aktiengesellschaft hat am Montag Kaufverträge für 1.100 Waggons unterzeichnet, die Getreide transportieren sollen.
VTG steigt damit in das nach eigenen Angaben lukrative Geschäft der des schienengebundenen Transports von Getreideprodukten ein. Erste Erfahrungen in diesem Markt hat das Unternehmen bereits in Spanien und auf Strecken zwischen Deutschland und Osteuropa gemacht.
Zusätzlich kauft die VTG 75 Prozent Anteile des französischen Unternehmens TMF S.A. TMF hat 2009 einen Umsatz von 59 Millionen Euro erzielt. Das meiste in Frankreich, das der größte europäische Regionalmarkt für Getreide mit hoher Exportquote ist. Im letzten Jahr hat TMF drei Millionen Tonnen Getreide transportiert. Die Aussichten sind gut. Nach VTG haben sich Handel und Transport von Getreide in den letzten Jahren stabilisiert und der Trend zu Biotreibstoffen vermehre das Geschäft.

roRo

Zurück