Menü

„We care, You enjoy!“

Handel

Esther Schweins wirbt für spanisches Obst und Gemüse

Im Alter von fünf Jahren nahm die Großmutter Esther Schweins in ein Geschäft vor das Tiefkühlregal mit und zeigte auf den Spinat: „Spinat wächst nicht in so einem Block“, sagte sie und führte die Enkelin dann auf den Wochenmarkt und zeigte ihr die Fülle an frischem Obst und Gemüse.

Heute ist Esther Schweins Schauspielerin im Theater und Fernsehen und gab zur Fruit Logistica in einer Kreuzberger spanischen Bar diese Geschichte aus ihrer Kindheit kund. Das habe sie so beeindruckt, dass sie heute als Obst- und Gemüsefan Stimme und Gesicht der neuen Werbekampagne des Dachverbandes Hortyfruta aus Almeria leiht. Mit dem Slogan „We care, You enjoy!“ soll das verloren gegangene Terrain durch die fälschlicherweise unter EHEC-verdacht geratene spanische Salatgurke wieder aufpoliert werden.

Die Kampagne will dem Kunden vermitteln, dass spanische Ware sicher ist und das sie gesund ist. Esther Schweins: „Mit Obst und Gemüse zum Tag bekommt man bessere Laune.“

Die Berliner Schauspielerin hat sich den Gemüseanbau in Almeria selbst angeschaut und berichtet, dass in den Gewächshäusern viele einzelne Familien arbeiten und das Geschäft nicht industriemäßig organisiert sei. Sie habe vor Ort viele leidenschaftliche Menschen kennen gelernt, die sich sehr um ihre Produkte kümmerten.

Francisco Góngora, Präsident von Hortyfruta, verwies darauf, dass Obst und Gemüse einen großen Teil der beliebten Mittelmeerdiät ist und ausreichend genossen vor Übergewicht und Folgekrankheiten schützen kann. Gerade im Winter können die spanischen Produkte den Norden Europas mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgen.

Juan Marin, Präsident der Exportagentur Proexport, verwies auf die tausenden von Arbeitsplätzen, die mit der Produktion und Logistik des spanischen Obst und Gemüse verbunden sind.

Roland Krieg (Text und Foto)

Zurück