Menü

Abschluss IGW

Landwirtschaft

Abschluss IGW

> Heute geht die Grüne Woche 2005 in den Endspurt. Bis 18:00 Uhr gibt es noch die Gelegenheit, sich in den Messehallen umzutun.
Agrarministerin Renate Künast erinnerte in ihrem Resümee daran, dass diese Grüne Woche die erste seit der EU-Erweiterung gewesen ist: ?Auf der Grünen Woche waren alle neuen Mitgliedsstaaten vertreten. Der erfolgreiche Verlauf der EU-Erweiterung ist sehr erfreulich.?
Der Deutsche Bauernverband sieht im Rückblick die Messe als Leistungsbarometer der Landwirtschaft. ?So habe man bewiesen, dass die Land- und Ernährungswirtschaft ein leistungsstarker, wettbewerbsstarker und standorttreuer Sektor in Deutschland ist?, so der Präsident Gert Sonnleitner.
In der Tat hat sich der Eindruck ergeben, dass der ländliche Raum mehr als nur die Landwirtschaf ist und den Verbrauchern dieses auch aktiv näher gebracht werden kann. Brandenburg zieht auch ein positives Resümee: ?Der Testmarkt Grüne Woche gehört zu den verlässlichsten Signalen für die Zukunft von regionalen Spezialitäten.?
Es gab zwar weniger Besucher als im letzten Jahr, doch der Umsatz ist bei gleich unveränderten Preisen gleich geblieben. Ein Zeichen, dass die Verbrauche wieder mehr ausgeben wollen?
Die 71. Internationale Grüne Woche findet vom 13. bis 22. Januar 2006 statt.

roRo

[Sie können sich alle bisherigen Artikel zur Grünen Woche im Archiv mit dem Stichwort ?IGW 2005? anzeigen lassen.]

Zurück