Menü

Bauern für Olympia

Landwirtschaft

Brunner beteiligt Bauern bei Bewerbung

Bayern will im Jahr 2018 die olympischen Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen austragen. Die Bauern aus dieser Region sollen zur Olympiade umweltfreundliche Energie aus nachwachsenden Rohstoffen und regionale Lebensmittel beitragen. Darüber einigte sich am Dienstag Landwirtschaftsminister Helmut Brunner mit Bernhard Schwank, Geschäftsführer der Bewerbergesellschaft.

Regional nachhaltig
Die Spiele sollen mit dieser Einbindung einen Schritt in Richtung.
Nachhaltigkeit machen.
Ferner soll eine Schiedsstelle eingerichtet werden, die bei Konfliktfällen zwischen landwirtschaftlichen Nutzern sowie Grundeignern und den Veranstaltern der Spiele vermittelt. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft sowie das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wurden bereits mit der Erfassung und Schätzung möglicher wirtschaftlicher Nachteile der Bauern beauftragt. Darüber hinaus soll das Amt für Ländliche Entwicklung Lösungen bei Erschließungsproblemen finden. Etwa durch Tausch von Pacht- und Eigentumsflächen.

roRo

Zurück