Menü

Bayer und Monsanto Thema im Bundestag?

Landwirtschaft

Aktuelle Stunde zu Bayer und Monsanto beantragt

Diese Woche ist wieder Sitzungswoche in Berlin. Am Montag hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen eine Aktuelle Stunde zur Fusion von Bayer und Monsanto beantragt.

Wann diese stattfindet steht noch nicht fest.

Kritik am Mega-Deal kommt auch vom britischen Bauernverband NFU. Präsident Roger Johnson kann sich so eine Größenordnung nicht als Maßstab für die Landwirtschaft vorstellen. Er könne auch keine Blaupause für die Zukunft der Agrarwirtschaft sein.

Skeptisch ist auch die amerikanische Maisanbauer-Vereinigung NCGA. Ihr Präsident Chip Bowling will in einer Studie die Auswirkungen auf die Inputkosten analysieren. Die NCGA hat bereits vormals eine Analyse an das Justizministerium zur Berücksichtigung einer Fusion eingereicht. Sein Berufskollege Richard Wilkins von der American Soybean Association hat am gleichen Tag die gleiche Vorgehensweise angekündigt, weil auch er vor dem Hintergrund der schwierigen ökonomischen Lage keine Verschlechterung der Landwirte will.

Lesestoff:

Heftige Kritik an Fusion von Bayer und Monsanto

roRo

Zurück