Menü

Bienenaktien aus Mecklenburg-Vorpommern

Landwirtschaft

Sonnenblumen statt Raps

Für 125 Euro kann jeder eine Bienenaktie bei Landwirt Christian Zehe aus dem Landkreis Rostock erhalten. Im Gegenzug sät er auf zuvor festgelegten zehn Hektar Phacelia und Sonnenblumen aus. Für jede Aktie stehen dann auf 800 Quadratmetern den Insekten und Bienen Blühpflanzen von April bis Oktober zur Verfügung. Auf einem Schild wird der Aktionär für die Öffentlichkeit gewürdigt [1]. Mitte August gab es sogar eine Bienenparty für die Aktionäre.

Im nördlichen Bundesland gibt es aktuell rund 2.800 Imker mit 27.000 Bienenvölkern. Die 650 Tonnen Honig stammen meist von den Rapsfeldern. Das Land kann sich immerhin zu 37 Prozent mit Honig selbst versorgen.

Lesestoff:

[1] www.bienenaktie.de

roRo

Zurück