Menü

Brasilien: Mehr Getreide, weniger Mais

Landwirtschaft

Brasilien vor Rekordgetreideernte

Nach aktuellen Zahlen des U.S. Grains Councils geht der MAisanbua erstmals seit sechs Jahren in Brasilien zurück. Im letzten Jahr wurden noch 81 Millionen Tonnen geerntet, derzeit liegt die Schätzung bei 72 Millionen Tonnen.

Auf der anderen Seite wächst eine neue Rekordernte für Getreide in Brasilien heran. Schon im Vorjahr lag sie mit 188,2 Millionen Tonnen auf Rekordkurs und wird im aktuellen Getreidejahr, dass am 01. September des Vorjahres begann auf 189,4 Millionen Tonnen geschätzt.

Wie viel Soja geerntet wird, steht noch nicht genau fest. Wegen der Trockenheit ist die Anbaufläche um 1,6 Millionen Hektar auf etwa 29 Millionen Hektar zurückgegangen.

roRo

Zurück