Menü

Bullenexpress, Lanz und Ökopilze

Landwirtschaft

Brandenburger Landpartie

Weit über 100.000 Gäste nutzten die bisherigen Brandenburger Landpartien, ihre Bauern, ihre Höfe und ihre Urlaubsziele kennen zu lernen. Am kommenden Wochenende lädt der märkische Adler zum 13. Mal wieder bei 267 Gastgebern in über 200 Orten die Besucher ein. Etwa 15 Prozent der Betriebe nehmen zum ersten Mal an dem Wochenende teil.

2. Spinnmeisterschaft und Hammelkegeln
In Blüthen, einem Ortsteil von Karstädt im Landkreis Prignitz haben sich die Agrargenossenschaft, das Dorfmuseum und der Landfrauenverein zusammen geschlossen und bieten ganze LandpartieDorfführungen an. Zwei Dutzend Bewerber nehmen an der 2. Prignitzer Spinnmeisterschaft teil.
Zwischen Rixmanns Hof im Storchendorf Linum und dem Öko-Betrieb von Heder in Ostprignitz-Ruppin können Interessenten am Landpartie-Wochenende bei Fahrten mit dem Lanz Bulldog zusteigen.
Gut Schmerwitz wird bereits zum vierten Mal sein Hoffest zum Landpartie-Wochenende feiern. Der Biobetrieb bewirtschaftet 1.500 Hektar Land, Feld- und Gemüsebau, hält Schafe, Geflügel und Schweine. Das Gut hat einen Fahrdienst vom Bahnhof Belzig eingerichtet.
Hammelkegeln hat eine lange Tradition und wird mit unrunden Kugeln auf unebenem Untergrund auf dem Hof der Schäferei Streubel in Mühlenfließ gespielt. Dem Sieger winkt als Preis ein Lamm.

41 Ökobetriebe
Der Brandenburger Ökolandbau öffnet im Rahmen der Landpartie bei 41 Betrieben seine Tore und bietet einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. Michael Wimmer, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL): „Das im Ökolandbau so wichtige Vertrauen der Verbraucher entsteht durch Transparenz. Die Brandenburger Landpartie ist eine einmalige Gelegenheit, um Bio live vor Ort in seiner Vielfalt zu erleben.“
So bietet beispielsweise in Krummensee nördlich von Berlin führt Dr. Schulz vom gleichnamigen Pilzhof jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr in die Besonderheiten der ökologischen Pilzzucht ein.

Alle Termin, Anreisen und Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.landpartie-brandenburg.de

roRo

Zurück