Menü

Dacian Ciolos folgt auf Mariann Fischer Boel

Landwirtschaft

Dacian Ciolos neuer EU-Agrarkommissar

Wenn das Europäische Parlament im Januar zu stimmt, heißt der neue EU-Agrarkommissar Dacian Ciolos. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso legte Ende vergangener Woche die Liste der EU-Kommissarinnen und Kommissare vor. Der Rumäne Dacian Ciolos hatte sich für das Agraramt als einziger beworben und wird nach Zustimmung des Parlamentes am 01. Februar 2010 das Amt offiziell aufnehmen.

Dacian CiolosLebenslauf Ciolos
Geboren am 27. Juli 1969 im rumänischen Zalau
1989 bis 1994 Studium der Landwirtschaft mit Schwerpunkt Obst- und Gemüsebau an der Universität für Bodenkultur und Veterinärmedizin Cluj (Dipl. Ing.)
1995 bis 1996: weiterführendes Studium „Produktionstechnik und ländliche Entwicklung“ an der französischen Ecole Nationale Supérieure Agronomique (Ensar) in Rennes
1995: Gründungsmitglied der Bauernorganisation Agroecology
1996 bis 1997: Masterabschluss am der Universität Montpellier, inklusive eines 13-monatigen Praktikums beim biologischen Regionalverband in der Bretagne. Kurzer Aufenthalt an der Landwirtschaftskammer Aveyron
seit 2000 Mitglied der Brügge-Fraktion, einer unabhängigen europäischen Gruppe zur Analyse der EU-Agrarpolitik
2001: Erlangung der Doktorwürde am Nationalen Institut für agrarwissenschaftliche Forschung (INRA) in Montpellier in Wirtschaftswissenschaften, Entwicklung der Landwirtschaft, Ernährung und ländliche Räume
2002 und 2003: Task-Manager für landwirtschaft und ländliche Entwicklung bei Sapard, zuständig für die rumänische Delegation
Januar 2005 bis Mai 2007: Wechsel in das rumänische Agrarministerium als Berater des Ministers und Vertreter des Sonderausschusses Landwirtschaft des Europäischen Rates
Von Oktober bis Dezember 2008: Landwirtschaftsminister Rumäniens, parteilos.

roRo; Foto: EU-Kommission

Zurück