Menü

Dänemark feiert 100 Jahre Tierschutzgesetz

Landwirtschaft

Dänemark verschärft Strafen gegen Tierwohl

Das dänische Parlament hat die Strafen bei Verstößen gegen das Tierwohl verschärft. Hintergrund ist das Jubiläum 100 Jahre Tierschutzgesetz in Dänemark. Das wurde am 23 März 1916 erlassen und sah erstmals Strafen bei Misshandlungen von Tieren vor. Seitdem wurde das Gesetz bereits mehrfach an die Bedürfnisse der Gesellschaft angepasst, teilt „Fachinfo Schwein“ aus Kopenhagen mit.

„Mit dem Tierschutzgesetz fokussieren wir seit 100 Jahren das Tierwohl“, sagte Umwelt- und Lebensmittelminister Ebsen Lunde Larsen, der auch gleich eine Ausstellung im Ministerium zum Thema eröffnete. „Das hat nicht nur Nutztieren sondern auch Versuchs- und Haustieren Verbesserungen gebracht. Der Tierschutz wurde zur gemeinsamen Aufgabe mit einem hohen Stellenwert.“

roRo

Zurück