Das Dorf lebt von Beteiligung

Landwirtschaft

NRW: Unser Dorf hat Zukunft

Bürgerschaftliches Engagement und eine ganzheitliche Dorfentwicklung – darauf legt der diesjährige Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in Nordrhein-Westfalen einen Schwerpunkt. Das Interesse an dem Wettbewerb ist groß: Auf Einladung der Landwirtschaftskammer NRW und des Zentrums für ländliche Entwicklung (ZeLE) hatten sich mehr als 300 Personen zu einer Fachtagung im Versuchs- und Bildungszentrum Haus Düsse in Bad Sassendorf angemeldet. Das war der Startschuss für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2020/22“. Die Teilnahme an dem Wettbewerb muss bis zum 14. April gemeldet werden.

Anzeige ------------------------------------------------------------

Die Klimakrise hat uns fest im Griff. Sie betrifft uns alle und hat schon jetzt Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Doch wir können etwas dagegen unternehmen!

Solutions ist ein Fotoprojekt, welches positive Utopien schafft, indem es konkrete Lösungsansätze gegen die Klimakrise aufzeigt. Dazu reiste die Dokumentarfotografin Tina Eichner mit der Kamera im Gepäck zu verschiedensten Projekten in Deutschland und der ganzen Welt und dokumentierte unterschiedliche Möglichkeiten, wie schon heute etwas gegen die Klimakrise unternommen werden kann.

SOLUTIONS - Nachhaltige Lösungen für eine lebenswerte Zukunft. Oekom Verlag: https://www.oekom.de/buch/solutions-9783962383138
--------------------------------------------------------------------

Nachdem wir den Landeswettbewerb um ein Jahr verschoben werden musste, gibt es jetzt die Gelegenheit, über aktuelle Herausforderungen und Zukunftsperspektiven für Dorfgemeinschaften zu sprechen“, sagte Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser. Sie rief die anwesenden Dorfgemeinschaften dazu auf, Teil des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ als größte Bürgerinitiative der ländlichen Räume zu werden und die Zukunft des eigenen Dorfes aktiv mitzugestalten. In die Bewertung der Bewerbungen sollen nicht nur das erreichte Niveau, sondern auch die Ausgangssituation des Dorfes und seine Entwicklungsschritte einfließen.

Unabhängig von der Platzierung, ist die Teilnahme ein großer Gewinn für die Bewohnerinnen und Bewohner des Dorfes sei. Heinen-Esser: „Menschen schließen sich zusammen, um Perspektiven für Dorf und Region gemeinschaftlich aufzubauen und nachhaltig umzusetzen. Durch den Dorfwettbewerb werden Prozesse vorangetrieben, die häufig auch nach der Durchführung ihre Fortsetzung finden. Dabei zeigt sich unter anderem immer wieder, wie wichtig bürgerschaftliches Engagement bei der Entwicklung unserer Dörfer und Regionen ist.“

Lesestoff:

http://www.dorfwettbewerb.de

MULNV NRW / roRo

Zurück