Das Ei des Kolumbus

Landwirtschaft

Mit Ultraschall gegen das Kükentöten

Yael Alter und Nashat Haj Mohammad haben 2017 in Israel die Biotechnologie-Firma „Soos“ gegründet. Unter anderem sind sie im Bereich der Geflügelproduktion unterwegs und haben nach eigenen Angaben ein revolutionäres System gefunden, um männliche Küken von Legehennenrassen in Legehennen umzuwandeln.

Im Brutschrank werden unter kontrollierten Parametern Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Gehalt der Luft Ultraschallwellen über die Eier verbreitet. Die können während der Geschlechtsbildung den Prozess zu männliche Tiere in Bildung von weiblichen Legehennen umwandeln.

Das Problem ist mittlerweile auch den Verbrauchern bekannt. Männliche Küken von Legehennenrassen legen keine Eier und sind auch keine wirtschaftlichen Masttiere. Mit dem Ende des Kükentötens und der Variante der Geschlechterbestimmung im Ei müssen die Brütereien die männlichen Embryonen frühzeitig aussortieren. Die Alternative der Aufzucht von Bruderhähnen gelingt im Einzelnen, ist aber derzeit kein Weg in die bundesweite Versorgung von Geflügelfleisch.

Anzeige ------------------------------------------------------------

Die Klimakrise hat uns fest im Griff. Sie betrifft uns alle und hat schon jetzt Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Doch wir können etwas dagegen unternehmen!

Solutions ist ein Fotoprojekt, welches positive Utopien schafft, indem es konkrete Lösungsansätze gegen die Klimakrise aufzeigt. Dazu reiste die Dokumentarfotografin Tina Eichner mit der Kamera im Gepäck zu verschiedensten Projekten in Deutschland und der ganzen Welt und dokumentierte unterschiedliche Möglichkeiten, wie schon heute etwas gegen die Klimakrise unternommen werden kann.

SOLUTIONS - Nachhaltige Lösungen für eine lebenswerte Zukunft. Oekom Verlag: https://www.oekom.de/buch/solutions-9783962383138
--------------------------------------------------------------------

Alter und Mohammad haben einen Weg gefunden, die weltweit 7,5 Milliarden männliche Küken im normalen Brutprozess in Legehennen zu verwandeln. Dafür ist lediglich ein Sensor in den Brutschrank unterzubringen, der mit lernender Künstlicher Intelligenz die Bedingungen im Brutschrank für den Ultraschall einstellen.

Mit dem aktuellen Stand kann Soos aus einer Eiercharge im Brutschrank zwei Drittel Legehennen erzeugen. In ein bis zwei Jahren will Soos ein marktreifes Equipment mit besseren Vorhersagen von 100 Prozent Geschlechterumwandlung auf den Markt bringen. Dafür hat Soos bis Mai 2001 2,4 Millionen US-Dollar Investitionskapital gesammelt. Nach Alter haben die Soos-Gründer das Ei des Kolumbus gefunden.

Lesestoff:

http://www.soos.org.il/

Roland Krieg; Foto: Soos-Werbevideo

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück