Menü

Die Attraktivität des Dorfes

Landwirtschaft

Beste Beispiele als Vorbild für andere Regionen

Überalterung und Wegzug sind die kaum aufzuhaltenden Trends im ländlichen Raum. Manche Dörfer profitieren von der Migration aus der Stadt, bleiben tagsüber meist leer. Die Verstädterung ist ein weltweiter Trend und hinterlässt seine Spuren auf dem Land.

Das Land ist seit einigen Jahrzehnten Top-Thema auf der Berliner Politik-Liste. Zahllose Förderprogramme erhalten Dorfläden, machen kleine Innenstädte schön und fördern Bürgerzentren. 2015 hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) aufgelegt. Seit 2019 beteiligen sich auch die Ressorts des Innen-, des Kultur- und des Justizministeriums. Im Schwerpunkt der Förderung stehen aktuell die Digitalisierung, Mobilität, das kulturelle Leben, Ehrenamt und die ländliche Nahversorgung

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den Evaluationsbericht verabschiedet. Bundesweit werden derzeit 1.850 Projekte gefördert. Das Förderprogramm „Kultur in ländlichen Räumen“ hat 2019 beispielsweise 271 Kinos auf dem Land mit zusammen 5,2 Millionen Euro unterstützt. Für investive und programmbegleitende Maßnahmen konnten Kinobetreiber bis zu 25.000 Euro pro Kino beantragen.

Das Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz fördert noch bis Ende 2021 Projekte, wie das der „LandFrauenGuides“, die den Verbraucherschutz auf das Land holen [1]. Das Projekt gehört zu den Modellen, die verschiedene Informations- und Unterstützungsangebote in strukturschwache Regionen bringen und niedrigschwelliges Wissen vermitteln. Mit den Landfrauen vor Ort sind Kundige vor Ort eingebunden, die Sorgen und Nöte am besten kennen.

BULE ist ein noch vergleichsweise junges Förderschema. Für bereits abgeschlossene Fördermaßnahmen sollen Ende 2020 die ersten fachlichen Auswertungen vorliegen. Publikationen und fachöffentliche Veranstaltungen runden das jeweilige Programm ab und machen BULE so zu einem Wissensprogramm. Erfolgreiche Projekte können in andere Regionen übertragen werden.

Lesestoff:

Den Bericht finden Sie unter https://www.bmel.de/DE/themen/laendliche-regionen/foerderung-des-laendlichen-raumes/bundesprogramm-laendliche-entwicklung/bule-evaluationsbericht.html

 [1] Verbraucherinfos auf dem Land: https://herd-und-hof.de/handel-/verbraucherinfos-auf-dem-land.html

roRo

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück