Menü

Die größte Beere der Welt

Landwirtschaft

Gartenbau startet mit Kürbissen in den Herbst

> Botaniker bezeichnen den Kürbis als Panzerbeere. Die Pflanze hat die größten Beeren und die größten Samen in der Pflanzenwelt. Mit 90 Prozent Wassergehalt sammelt er unter den Gemüsearten mit das meiste an dem erfrischenden Nass. Das lateinische Wort für Korb und Gefäß Corbis ist Namenspate der Kulturpflanze, die älter als Mais und Bohnen ist. Mexikanische Samenfunde lassen sich auf über 12.000 Jahre datieren. Noch heute wird er gerne in Mischkulturen eingesetzt, weil die großen Blätter den Boden gegen Verdunstung schützen. Nach Entdeckung Amerikas gelang das Gemüse auch nach Europa, wo allerdings ein afrikanischer Verwandter, der Flaschenkürbis bereits kultiviert wurde.
Kürbis ist so gesehen auch ein nur ein unspezifischer Sammelbegriff, denn es gibt über 100 verschiedene Gattungen mit über 850 Arten. Die gelben oder roten Zentner sind die Riesen- oder auch Winterkürbisse, die aus den peruanischen Anden stammen. Lateinisch heißen sie Curcubita maxima und dazu gehört auch die Rosa Riesenbanane, die bis zu einem Meter lang und 30 kg schwer werden kann. Die Zucchinis gehören zu den Cucurbita pepo, den Sommerkürbissen, die im unreifen Zustand geerntet und verarbeitet werden. Dann ist die Schale weich und essbar. Auch die Melonen gehören zu den Kürbisgewächsen.

Melone, Gold oder Ananas?
Die einen bezeichnen den Kürbis als ?Melone des Nordens?, die anderen als ?Ananas der kleinen Leute?. Die Kürbisse haben es mittlerweile verdient, für sich selbst zu stehen. Nach 1945 hatte der Kürbis sein Arme-Leute-Image scheinbar für immer weg. Mittlerweile bieten Berliner Szenelokale wohlfeine Kürbissuppen auf ihren Speisekarten. Der Kürbis feiert Renaissance. Kürbisse haben einen hohen diätetischen Wert. Sie enthalten wenig Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß. Sie sind kaliumreich und natriumarm und weisen reichlich Provitamin A (Carotin) auf. Im Fruchtfleisch ist viel Kieselsäure eingelagert, was gut für das menschliche Bindegewebe, die Haut und Nägel ist. Der steirische Ölkürbis, auch ?schwarzes Gold? genannt, ist die Grundlage für kaltgepresstes Kürbiskernöl mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Das wirkt gegen Prostataleiden. Das der Kürbis ein Aphrodisiakum sei, ist nicht belegt, sondern eher das Gegenteil: Der Botaniker Leonhard Fuchs schrieb:
?Was man der Gurchen zu vil braucht
und der andern Cucumern
so machen sie unlust zu den Eelichen Wercken.?

Augen auf beim Kürbiskauf
Wie auch immer: Den bei uns am meisten bekannte Riesenkürbis, der Hokkaido, hat oft nicht den besten Geschmack. Beim Kürbiseinkauf sind kleinere Exemplare vorziehen, empfiehlt die Landwirtschaftskammer Nordrhein Westfalen. Denn diese sind geschmacksintensiver, nicht so faserig und haben ein festes Fruchtfleisch. Die Früchte sind gut haltbar - aber nur, wenn sie unverletzt und ausgereift sind. Der Stiel des Kürbisses muss nach der Ernte an der Frucht bleiben sowie heil und verkorkt sein. Am besten werden geerntete Kürbisse in kühlen, trockenen Räumen in einem Netz aufgehängt, keinesfalls am Stiel.

Santa Maria im märkischen Sand
Wer sich schon immer gefragt hat, was die brandenburgischen Spargelbauern den Rest des Jahres machen, kann mit der größten Norddeutschen Kürbisausstellung sein Auge in ein Meer bunter Kürbisse tauchen. Verlassen Sie die A2 Richtung Magdeburg an der Ausfahrt Glindow und fahren Sie auf der Bundesstrasse nach Klaistow. Auf der rechten Seite lädt der Spargelhof Winkelmann und Buschmann zu seinem 1. Kürbisfest. Auf dem Hof sind rot-orangene Kürbismeere zusammengestellt. Dazwischen liegen graue, grüne, hell gestreifte und gesprenkelte Formen.
Da der Kürbis aus Amerika kommt, haben Zimmermänner die Santa Maria in Originalgröße auf den Hof gesetzt, um die Geschichte auch anhand von Schautafel über das 28 Meter lange Schiff und Kolumbus zu verdeutlichen, der mit 50 Seeleuten den Atlantik überquerte. Im Inneren des Schiffes finden Sie alle Halloween-gerechten Fanartikel: Kürbiswindlicht, offen; Kürbiswindlicht mit Katze; Kürbisgesicht mit Hut; Kürbispflanzer lackiert; Kürbispflanzer Auto...
Vom ersten Deck gibt es aber einen anmutigen Blick auf ein buntes Kürbisfeld. Der alte und neue Ministerpräsident Matthias Platzeck war bei der gestrigen Eröffnung der bis Ende Oktober laufenden Kürbisausstellung dann auch erstaunt, ?was man aus den märkischen Sanden alles machen kann.? Der Hof von Winkelmann und Buschmann hatte mit 10 Hektar Spargel, der in einer Holzbude an der Landstraße vermarktet wurde, angefangen. Mittlerweile sind Heidelbeeren und im September und Oktober noch Kürbisse auf über sechs Hektar dazugekommen. Im Restaurant können Sie Muffins, Kuchen, Suppe, Öl und Sekt probieren: natürlich alles aus Kürbissen.
Am 10. Oktober startet die Berlin-Brandenburger Kürbiswiegemeisterschaft. Wer ein besonders großes Exemplar im Garten hat kann seinen Kürbis unter 033206/61070 zum Wettbewerb anmelden. Aber die Meßlatte, sprich das Referenzgewicht, ist hoch: Der Europarekord lag letztes Jahr bei 480 kg. Europas schwerstes Stück soll auch nach Klaistow kommen.

Kürbis-Reis
Eine preiswertes Rezept, das prima zu Schweinekoteletts passt empfiehlt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen: Kürbis-Reis
700 g Kürbis entkernen, schälen und in Würfel schneiden;
in 20 g Butter dünsten;
1/8 l Gemüsebrühe zugeben und den Kürbis weich dünsten;
jeweils 1 Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und würfeln;
in 20 g Butter anbraten;
200 g Risotto-Reis einstreuen, mit 1/8 l trockenem Weißwein ablöschen und nach und nach ? l Gemüsebrühe zufügen. Den Reis in etwa 25 Minuten ausquellen lassen;
Kürbis abgießen und unter den Reis heben; abschmecken;
4 EL frisch geriebenen Parmesan und ? Bund Schnittlauchröllchen darüber streuen.

Guten Appetit

VLE

Zurück