Menü

Die Rückkehr der Avozilla

Landwirtschaft

Nine Inches Avocado

Avozilla is back

Es klingt wie ein Horrorfilm: Avozilla ist zurück. Der britische Lebensmittelhändler Tesco aber kommt friedlich daher. In Südafrika wird eine besonders große Form der Avocado angebaut, die bis 1,5 kg wiegt. Sie heißt Avozilla und ist mittlerweile sogar noch einmal 50 Prozent größer geworden. Die Avozilla wird exklusiv bei Tesco angeboten und war zuvor schon einer der seltensten und begehrtesten exotischen Früchte auf den britischen Inseln.

Erstmals kam sie 2013 nach London und war damals schon fünfmal größer als die Durchschnittsavocado. Mit der neuen Super-Kingsize-Avocado kann deutlich mehr Guacamole, dem mexikanischem Avocado-Dip, als bislang gemacht werden.

Tescos-Gemüseexperte Jordan Blandford verrät, dass nur wenige Bäume in Südafrika Avozillas tragen. Die Bäume verausgaben sich vollkommen, diese Früchte zu erzeugen und tragen daher nicht jedes Jahr. Das mache die Monster-Avocado so selten. Im vergangenen Jahr konnte Tesco kaum eine nennenswerte Menge an Avozillas einkaufen. In diesem Jahr ist es anders. Zudem waren die Wachstumsbedingungen für die Super-Avocado besonders gut.

Die durchschnittliche Größe der Avozilla 2020 beträgt nine inches. Das sind fast 23 cm.

Roland Krieg; Foto: Tesco Werbung

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück