Menü

Digitalisierungstag Baden-Württemberg

Landwirtschaft

Hauk: Die landwirtschaftliche Zukunft ist digital

Im Rahmen des Digitalisierungstags Baden-Württemberg auf der Bundesgartenschau in Heilbronn betonte Landwirtschaftsminister Peter Hauk die Bedeutung der Digitalisierung für eine ökologisch und ökonomisch nachhaltige Landwirtschaft. Das Land unterstützt mit dem Programm „Landwirtschaft 4.0 nachhaltig.digital“ landwirtschaftliche Betriebe beim digitalen Wandel.

„Die Digitalisierung nimmt eine Schlüsselrolle bei der Frage ein, wie sich Wirtschaftlichkeit, Umwelt- und Ressourcenschutz in der Landwirtschaft der Zukunft kombinieren lassen“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk in Heilbronn auf der Bundesgartenschau.

„Landwirtschaft 4.0 steht für das Leitbild einer modernen, technologieaffinen und nachhaltigen Landwirtschaft. Die Vernetzung von digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien mit verschiedensten Daten, wie zum Beispiel Satelliten-, Maschinen-, Betriebs- und Flurstücksdaten, kann die Betriebsleiter in ihrer Entscheidungsfindung und bei der Bewirtschaftung unterstützen und zu einer noch klima- und ressourcenschonenderen Landwirtschaft beitragen“, sagte Peter Hauk. Precision Farming im Pflanzenbau trage beispielsweise dazu bei, dass Produktionsmittel wie Treibstoff, Dünger und Pflanzenschutzmittel effizienter und sparsamer eingesetzt werden. „Damit jedoch die Anwendung digitaler und wissensintegrierter Technologien erst möglich wird, müssen wir gezielt den Transfer in die Landwirtschaft durch praxisnahe, an unsere vielfältigen Betriebsstrukturen angepasste Forschung begleiten und in der Aus-, Fort- und Weiterbildung Kompetenzen in der Anwendung dieser Technologien vermitteln. Nur so können die Potenziale einer digitalen Landwirtschaft im Pflanzenbau, der Tierhaltung und den Sonderkulturen in Baden-Württemberg effizient genutzt werden“, betonte der Minister.

Ziel ist es, die landwirtschaftlichen Betriebe bei der Einführung von digitalen Technologien und Anwendungen zu begleiten und zu unterstützen. In Leuchtturmprojekten wird die Digitalisierung in der Außen- und Innenwirtschaft, im Bereich der Ausbildung, Fort- und Weiterbildung unter realen Bedingungen untersucht und weiterentwickelt. Das Augenmerk liegt bei allen Projekten stets auf der Entwicklung praxistauglicher Lösungen für unsere Betriebe und ihre Bedürfnisse.

roRo, VLE

Zurück