Menü

DuPont produziert Saatgut in der Ukraine

Landwirtschaft

DuPont Pioneer vermehrt Saatgut in der Ukraine

Der Saatgutkonzern DuPont Pioneer hat am Dienstag den Bau einer Saatgutfabrik in Stasi in der Dykanka Region für mehr als 40 Millionen US-Dollar bekanntgeben. Damit will DuPont den ukrainischen Landwirten eigenes Saatgut für höhere Erträge zu Verfügung stellen.

Schon 2013 sollen die ersten Saatgutpartien für die Frühjahrssaat bereit stehen. Es werden Pioneer-Hybride von Mais, Sonnenblumen und Raps angeboten. Für Regionaldirektor Jeff Rowe von DuPont ist das ein Investment in einer der für diese Feldfrüchte am stärksten wachsenden Anbauregionen der Welt. Nach eigenen Angaben ist Pioneer der Marktführer bei Maissaatgut und die Nummer zwei bei Sonnenblumen und Raps.

Produktion, Lager und Logistik werden 60 Arbeitskräfte beschäftigen, die rund 500.000 Partien im Jahr verkaufen sollen. Wenn die Fabrik auf Hochtouren läuft, werden weitere 20 Saisonarbeitskräfte angestellt.

roRo

Zurück