Menü

Erdbeeranbaufläche 2020 stabil

Landwirtschaft

Erste Prognose über Erdbeeranbau in Europa

Frankreich, Italien, Spanien und Portugal sind die wichtigsten Anbauländer für Erdbeeren in Europa. Ohne Portugal versammelten sich die Anbauverbände Mitte Februar im französischen Agen. Zusammen bleibt die Anbaufläche stabil.

Im spanischen Huelva steigt die Fläche um zwei Prozent auf 6.217 ha, in Italien sinkt sie um vier Prozent auf 3.646 ha. Unverändert bleibt sie in Frankreich bei 3.300 ha. Über die Erträge sagt das noch wenig aus, weil viele Erdbeersträucher im Freiland wachsen. Allein Frankreich hat mit 1.900 ha Gewächshausanbau und 60 Prozent beheizten Häusern eine Ausdehnung der Mengen auf das ganze Jahr im Visier.

Gemeinsam wollen die Länder bei der Pflanzengesundheit zusammenarbeiten, weil die Verfügbarkeit von Wirkstoffen abnimmt. Ein weiteres Problem ist die Verfügbarkeit von Saisonarbeitskräften.

roRo

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück