Menü

Erst Pilze, dann Insekten produzieren

Landwirtschaft

Substrat für Pilze erneut verwenden

Die Schweizer Pilzproduzenten haben ein neues Forschungsprogramm aufgelegt. Zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie (IME) probiert der Familienbetrieb Kurz im Berner Oberland sein Edelpilz-Substrat anschließend für die Erzeugung von Insekten-Larven erneut zu nutzen.

Mit der Verlängerung der Substrat-Nutzung soll mehr tierisches Eiweiß produziert und die Wertschöpfungskette Pilzproduktion verlängert werden, teilt der Landwirtschaftliche Informationsdienst der Schweiz mit. Aus den Insektenlarven wird Mehl als Futter für Geflügel oder Fische gewonnen.

roRo

Zurück