Menü

Europas Wälder

Landwirtschaft

Forst-Biodiversität

Die Hälfte der Natura 2000-Gebeite bestehen aus Wald und umfassen EU-weit 37,5 Millionen Hektar. Rund 42 Prozent der EU-Landfläche sind bewaldet. Noch zu Zeiten der Römer war Europa ein Waldkontinent. Doch seit einigen Jahren steigt das Waldbewusstsein wieder und steht heute  mit einem zweiten Waldsterben durch die Trockenheit der vergangenen Jahre in den Schlagzeilen. Aber: Seit 1990 sind auch wieder 3,13 Millionen Hektar Wald in der Größe Griechenlands wieder aufgeforstet worden.

Der Waldumbai geschieht langsam, weil die Hölzer lange Vegetationszeiten haben. Eine neue Kampagne über Europas Wälder zeigt auf seiner digitalen Plattform den Stand der Biodiversität und weist Beispiele aus, die andere Länder wiederholen können.  Schließlich spielt der Wald für das Ziel eines klimaneutralen Europas eine wesentliche Rolle.

Lesestoff:

https://forestbiodiversity.eu/

roRo

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück