Menü

expoSe und expoDirekt in Karlsruhe

Landwirtschaft

Doppelmesse Spargel/Erdbeere und Direktvermarktung

Am 22. und 23. November findet auf dem Messeglände die Doppelmesse expoSE, die Europäische Spargel- und Erdbeerbörse, sowie die expoDirekt, die Fachmesse für Landwirtschaftliche Direktvermarktung statt. Was gibt es Neues im Bereich Lebensmittel?

expoSe: Erdbeeren

Flevo Berry aus den Niederlanden präsentiert erstmals auf der expoSE seine neue späte Erdbeersorte 10-81-17. Laut Angaben von Flevo Berry handelt es sich um eine robuste Pflanze, die feste, geschmackvolle Früchte in einem glänzenden Rot hervorbringt. Der Züchter sieht die neue Spätsorte in Ergänzung beispielsweise zur Malwina. Der Erntezeitpunkt liegt zehn Tage nach der Sorte Faith, einer weiteren Sorte von Fleyo Berry. Die Pflanze benötigt weiten Abstand und ist gegenüber den meisten Blattkrankeiten tolerant.

expoSe: Goji-Beere

Mit der Sorte „Turgidius“ bietet die Bioland Gärtnerei Umbach die erste süße Goji-Beere aus dem Bio-Anbau für den Frischmarkt an. Gemeinsam mit dem Obst- und Gartenbauverein 1879 e.V. Bruchsal wird die süße Goji-Beere auf der expoSE offiziell in den Markt eingeführt.

expoDirekt: Gewürze

Erstmals auf der expoDirekt stellt Compass Deutschland als Großhändler für qualitativ hochwertige Gewürze, Soßen und Dips aus. Seine Partner sind regionale Erzeuger und Hofläden.  Seine aus dem Ausland importierten Rohstoffe bezieht der Großhändler von Fair-Trade-Lieferanten. Senf, Brotaufstrich, Dressings und Köstlichkeiten wie Prosecco-Eierlikör oder Kirsch-Edelbitter, die Desserts eine feine Note verleihen, runden das Sortiment ab. Durch den Einsatz aromatischer Rohstoffe verzichtet Compass Deutschland vollständig auf alle Arten von Geschmacksverstärkern. Die Rohstoffe in Bio-Qualität unterliegen selbstverständlich einer strengen Qualitätskontrolle. Neben Erzeugnissen aus deutscher Landwirtschaft kommen darüber hinaus nur fair gehandelte ausländische Erzeugnisse dazu.

expoDirekt: Lebensmittel aus Georgien

Pflanzen & Früchte Dr. Strauch präsentiert erstmals auf der expoDirekt Lebensmittel und Spezialitäten, u. a. Früchte, Kräuter und Gewürze, Teesorten und Pilze, der Firma CAUCASAN aus Georgien. Die Produkte kommen aus den Naturschutz-Regionen des Kaukasus. Die Caucasan Produkte basieren auf der großen Vielfalt von Wildkräutern und Wildfrüchten aus den waldreichen Schutzgebieten und Bergregionen des Kaukasus oder aus den reichen Ernten bäuerlicher Hausgärten. Sie sind naturbelassen, von Hand und in kleinen Mengen verarbeitet und nach traditionellen Methoden konserviert.

Mehr als 440 Anbieter aus 14 Nationen zeigen auf der expoSE und expoDirekt Neues für Anbau und Direktvermarktung. An beiden Tagen informieren Vorträge und Foren aus und über die Branche. www.expo-se.de

roRo; VLE

Zurück