Menü

Gegen Blauzunge impfen überall erlaubt

Landwirtschaft

Gegen Blauzunge impfen überall erlaubt

Die EU hat am Mittwoch neue Regeln für das Impfen gegen die Blauzungenkrankheit aufgestellt, die ab heute schon gelten. Jetzt können Tierhalter auch in Regionen ohne Blauzungen-Krankheit präventiv ihre Tiere gegen das Virus impfen. Gemäß dem Motto, das „vorbeugen besser als kurieren ist“, können die Mitgliedsstaaten eigene Impfstrategien entwickeln.

In den letzten Jahren habe sich der inaktive Impfstoff als wirksame Maßnahme gegen die Blauzungenkrankheit erwiesen. Im ersten Jahr des Ausbruchs gab es 45.000 fälle und drei Jahre später nur noch 39 dokumentierte Fälle.

roRo

Zurück