Menü

Geo.X gründet sich heute

Landwirtschaft

Wissenschafts-Allianz zu System „Erde-Mensch“

Klimawandel, Naturkatastrophen, Rohstoffverknappung sowie die Notwendigkeit, im Jahr 2050 schätzungsweise neun Milliarden Menschen mit Nahrung, Energie und Rohstoffen zu versorgen, werden das System „Erde-Mensch“ in den kommenden Jahrzehnten auf eine nie da gewesene Weise beeinflussen. Wissenschaftler sind der Meinung, das erfordere neue Denk- und Lösungsansätze und gründen heute in Berlin die neue Wissenschaftsplattform „Geo.X“.

Auf dieser Plattform werden Forschung, Lehre und Infrastruktur der geowissenschaftlichen Kompetenzen der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität Berlin, der Technischen Universität Berlin sowie des Museums für Naturkunde und des Deutschen GeoForschungsZentrums GFZ gebündelt.
Darunter fallen beispielsweise die Nutzung der Ressourcen Boden, Wasser, Luft, Fläche und Rohstoffe in Einklang mit ihrem Schutz zu bringen und im ländlichen Raum neue Wege zu finden, die künftige Weltbevölkerung unter Einbezug von Bioenergie zu ernähren.

Lesestoff:
www.geo-x.net

roRo

Zurück