Menü

GIZ gegründet

Landwirtschaft

GTZ, DED und Inwent fusioniert

Anfang November erst hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) das Gutachten präsentiert, das der Fusion der drei Entwicklungsorganisationen Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ), deutscher Entwicklungsdienst (DED) und der Ausbildungsorganisation Inwent positive Effekte bescheinigte – am Donnerstag wurde die Fusion vollzogen.
Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel und Staatssekretär im Finanzministerium, Jörg Asmussen, haben den Gesellschaftervertrag der neuen Organisation, die 100 Prozent im Bundeseigentum steht, unterzeichnet. Niebel erklärte, das sei ein historischer Tag für die deutsche Entwicklungspolitik. „Woran drei Vorgängerregierungen gescheitert sind, das haben wir ein einem ambitionierten Zeitplan und trotz enormer Widerstände gerade auf den letzten Meter geschafft.“

roRo

Zurück