Menü

Glyphosat ohne Ende

Landwirtschaft

Gutachten Kombinationseffekte von Glyphosat

Der Unterschied zwischen der Internationalen Krebsagentur und dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in der Bewertung des Wirkstoffs Glyphosat für Pflanzenschutzmittel liegt in wenigen Studien mit Ratten und Mäusen [1].

Nach dem Wissenschaftsstreit über Glyphosat für Pflanzenschutzmittel hat das Münchener Institut Testbiotech des früheren Greenpeace-Mitarbeiters Christoph Then am Montag ein Gutachten über Glyphosat in Pflanzenschutzmitteln veröffentlicht.

Es geht dabei um die kombinierte Anwendung des Wirkstoffs mit Dicamba und Isoxaflutol, die nach dem von Testbiotech in Auftrag gegebene Studie ein erhöhtes Krebsrisiko aufweist. Hintergrund ist die für kommende Woche bevorstehende Abstimmung in der EU-Kommission über Importe von gentechnisch verändertem Soja, die mit diesen Herbiziden behandelt wurden. Die Abstimmung findet von Experten statt, nachdem die Kommission im November kein Ergebnis hervorgebracht hat.

Lesestoff:

Die Studie finden Sie unter www.testbiotech.org

[1] EFSA macht bei Glyphosat nicht schlauer

roRo

Zurück