Menü

Innovatives Entmistungssystem für Schweine

Landwirtschaft

Neuer Schweinestall beim Landesbetrieb Hessen

Neuer Schweinestall beim Landesbetrieb Hessen

Auf dem Eichhof bei Bad Hersfeld hat der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen ein neues Haltungskonzept für Schweine in Betrieb genommen. Funktionsbereiche für das natürliche Verhalten von Schweinen mit einem abgedecktem Ruhe- und Liegebereich sowie getrenntem Fress- und Aktivitätsbereichen sind das Eine, ein innovatives Entmistungssystem zur Reduzierung von Emissionen ist das Andere.

Ammoniak entsteht dort, wo feste und flüssige Exkremente zusammenkommen. Ein Förderband im Entmistungsbereich lässt den Urin durch Poren abfließen und räumt den Festmist zur Seite. Die Trennung von Kot und Harn reduziert die Ammoniakdämpfe, es kommt zu weniger Verletzungen und Erkrankungen bei den Schweinen. Durch die integrierte Messtechnik werden neue Informationen zu den Umweltauswirkungen der Tierhaltung gesammelt. „Dies schafft praxisorientierte und nachhaltige Lösungen für die zukünftige Landwirtschaft und Tierhaltung“, sagte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz bei der Eröffnung am Samstag.

roRo; Foto: LLH

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück