Menü

Iran exportiert Traktoren

Landwirtschaft

Traktorexport trotz Sanktionen

Das niederländische Verbindungsbüro im Iran verzeichnet 1.800 Traktoren, die der Iran im vergangenen Jahr exportieren konnte. Die Herausforderungen für das Land sind nicht allein wegen  der US-Sanktionen groß. Dennoch produziert die Iranian Tractor Manufacturing Company (ITMC) weiter und hat in den ersten neun Monaten des Wirtschaftsjahres, das bis Ende März 2021 exportiert. ITMC wurde bereits 1968 gegründet und baut Traktoren auf rumänischer und britischer Basis in der Stadt Tabriz. Bis 2009 kamen Traktorbauteile aus Deutschland, China, Italien und der Türkei. Mittlerweile werden 90 Prozent der Teile im Land selbst hergestellt und sind ein Nachbau des Modells Massey Ferguson 295 aus den 1970er Jahren. Heute kommen nur noch große Reifen und verschiedene Düsen ins Land, die im Iran nicht hergestellt werden können. Neben dem Export im Wert von rund 118 Millionen US-Dollar hat ITMC nach eigenen Angaben insgesamt 22.000 Traktoren hergestellt. Im Vorjahr waren es lediglich 18.500. Für das neue Jahr soll ITMC als größte Traktorenfabrik im Nahen Osten und Nordafrika 25.000 Trecker herstellen. Insgesamt besteht das Portfolio aus 16 Modellen.

Mittlerweile ist ITMC die drittgrößte Maschinenfabrik im Iran und baut weitere Automobilteile für das Land. In Kooperation mit China plant ITMC den Bau eines 12-Tonnen-Lkw. Grundlage ist ein von Deutschland ehemals gebauter Hochofen, der wieder funktionsfähig gemacht wurde. Insgesamt führt ITMC 18 Filialen im Land und hat rund 800 Zulieferer. ITMC gibt die Zahl der Beschäftigten mit 200.000 an und ist damit einer der wichtigsten Industriefirmen im Land. ITMC ist in den vergangenen zehn Jahren gezielt gefördert worden, nachdem in der Finanzkrise die Erdölpreise nach oben schossen und das Land billige Traktoren aus Indien und China importierte. ITMC ist nach Ansicht von Direktor Abolfath Ebrahimi systemrelevant für die Steigerung der Nahrungsmittelproduktion, um den Importbedarf an Lebensmittel zu reduzieren.

Roland Krieg

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück