Menü

MV veröffentlicht Taurus-Flächen

Landwirtschaft

MV setzt Gerichtsurteil um

Am Donnerstag hat das Landwirtschaftsministerium Flächen veröffentlicht, auf denen im August 2007 gentechnisch veränderter Raps der Sorte Taurus irrtümlicherweise ausgesät wurde. 817 Hektar Raps auf 33 Flächen wurden nach Bekanntwerden der Aussaat vernichtet. Das Land hatte die Flächen im gleichen und darauffolgenden Jahr mehrmals kontrolliert und darauf geachtet, dass kein Raps angebaut wurde. Der Anbauverband Bioland hatte im Herbst 2007 auf Offenlegung der Flächen geklagt. Eine freiwillige Veröffentlichung der Flächen lehnte Agrarminister Dr. Till Backhaus noch im Dezember 2009 ab, um die betroffenen Landwirte zu schützen. Jetzt hat das Gericht die Veröffentlichung angeordnet.
Die Flächen sind unter www.lallf.de aufgeführt

roRo

Zurück