Menü

Neue Beschreibende Sortenliste Kartoffeln

Landwirtschaft

Vermehrungsfläche Öko-Kartoffeln erstmals separat erfasst

Das Bundessortenamt hat die Beschreibende Sortenliste Kartoffeln 2020 für all diejenigen Sorten auf den Markt gebracht, die bis zum 30. Juni 2020 zugelassen wurden. Das Heft enthält auch wichtige Sorten, die in anderen EU-Ländern zugelassen sind. In diesem Jahr kann die Liste nur als PDF unter www.bundessortenamt.de heruntergeladen werden. Die Sorten werden in tabellarischer Übersicht auf der Grundlage ihrer Wertprüfungen des Bundessortenamts und der Sortenversuche der Länder in ihren Resistenz-, Qualitäts- und Ertragseigenschaften beschrieben. Die Marktbedeutung der Kartoffeln wird auf Grundlage der Pflanzgutvermehrungsflächen dargestellt. Wie schon im vergangenen Jahr ist die Anfälligkeit der Sorten auf Kartoffelkrebs zusätzlich zur Resistenz dargestellt. Für die Einschätzung der Verfügbarkeit ökologischer Kartoffelsorten ist erstmals die Pflanzgutvermehrungsfläche im Ökolandbau aufgeführt. Seit diesem Jahr sind die Vermehrungsflächen getrennt erfasst.

roRo

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück