Menü

Niederländer werden Milchkuhbestand deutlich reduzieren

Landwirtschaft

Einigung zur P-Reduzierung in den Niederlanden

Schon im nächsten Jahr wollen die Niederlande die Phosphatemissionen um 820 Tonnen auf 17.290 Tonnen reduzieren und damit die Obergrenze der EU einhalten. Eine entsprechende Vereinbarung hat der Bauernverband mit dem Landwirtschaftsminister Martijn van Dam unterzeichnet.

Zur Reduzierung haben die Futtermittelverbände angekündigt, die Phosphat-Gehalte im Futter zu reduzieren. Der zweite wichtige Baustein ist die Reduzierung der Tierbestände. Das wollen die Niederlande über Prämien regeln. Dafür sollen unter Mitfinanzierung der Milchindustrie insgesamt 50 Millionen Euro zur Verfügung stehen.

Das Reduzierungsprogramm wird von den Parteien noch begutachtet und könnte am 01. Januar 2017 in Kraft treten.

Lesestoff:

https://www.rijksoverheid.nl/regering/inhoud/bewindspersonen/martijn-van-dam

Roland Krieg

Zurück