Menü

Polnische Erdbeeren für Europa knapp

Landwirtschaft

Erdbeeren in Polen um 40 Prozent zurück

Das amerikanische Landwirtschaftsministerium schätzt für dieses Jahr einen Rückgang der polnischen Erdbeerproduktion um bis zu 40 Prozent. Die Frostschäden durch die kalten Februartage ohne Schneebedeckung haben nach Angaben der Gesellschaft für Zwerg-Plantagen zu einem der niedrigsten Erntevolumen der letzten 40 Jahre geführt. Im letzten Jahr haben die Polen noch rund 166.000 Tonnen Erdbeeren geerntet, die unseren Nachbarn nach Spanien zum zweitgrößten Erdbeerproduzenten in der EU machen. In den letzten Jahren hat sich der Anteil der polnischen Erdbeeren bei 20 Prozent auf dem innereuropäischen Erdbeermarkt eingestellt. Im letzten Jahr hat Polen etwa 85.000 Tonnen gefrostete und 14.000 Tonnen frische Erdbeeren exportiert und damit einen Umsatz von 152 Millionen Euro erzielt.

90 Prozent der polnischen Ware Früchte bleiben in der EU, die Hälfte davon geht nach Deutschland und in die Niederlande. Die polnischen Exporte standen in den letzten Jahren zunehmend unter Druck, da vermehrt Ware aus China, Ägypten und Marokko in die EU kommt.

roRo

Zurück