Menü

Preis gegen den Fachkräftemangel

Landwirtschaft

Thüringen schreibt Preis für den „Ausbildungsbetrieb des Jahres aus“

Für 16 „Grüne Berufe“ von der Fachkraft Agrarservice über den Milchwirtschaftlichen Laboranten bis zum Helfer in der Landwirtschaft scheibt das Landwirtschaftsministerium Thüringen eine neuen Preis aus. Bislang gibt es bereits die Urkunde für den „Erfolgreichen Ausbildungsbetrieb“, jetzt kommt noch der „Ausbildungsbetrieb des Jahres“ dazu, für den sich Betriebe mit Sitz in Thüringen bis zum 15. August 2018 bewerben können. Grund ist der offenkundige Fachkräftemangel in den so genannten „Grünen Berufen“, für die allerdings die Qualität der Ausbildung der „Schlüssel für eine erfolgreiche Suche nach den Fachkräften von morgen“ ist.

„Im bewährten dualen Ausbildungssystem nimmt der betriebliche Lernort eine entscheidende Rolle ein. Ausbildende Betriebe, die in den Grünen Berufen hervorragendes leisten, verdienen eine spezielle Anerkennung“, sagt die Ministerin Birgit Keller. Die Bewerbung kann beim Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft eigereicht werden. Das Preisgeld beträgt 1.000 Euro.

roRo

Zurück