Menü

„Rettet die Energiewende“

Landwirtschaft

Kinder pflanzen eine Billion Bäume bis 2020

Aus einem Schulreferat über die Klimakrise des damals 9-jährigen Felix Finkenbeiner wurde die Vision, eine Million Bäume als Ausgleich für Kohlendioxidemissionen zu pflanzen. Plant-for-the-Planet hat sich seitdem weiterentwickelt und 2011 einen Weltvorstand mit 14 Kindern und Jugendlichen aus acht Nationen gebildet.

Vergangene Woche war Jahrestreffen im bayerischen Possenhofen. Die Jugendlichen rechnen vor: Selbst wenn die Energiewende bis 2050 etwa 500 Milliarden Euro kosten werde, sei das noch immer preiswert. Deutschland habe in einem vergleichbaren Zeitraum 300 Milliarden Euro für die Atomenergie und 400 Milliarden Euro für die Bran- und Steinkohleförderung ausgegeben. Hinzu kommen Folgekosten.

Auf dem Jahrestreffen wurde die Übernahme der „Billion Tree Campaign“ der Umweltorganisation der Vereinten Nationen als neues Ziel formuliert. Jeder Baum kann zehn Kilogramm Kohlendioxid binden. Am Ende der weltweiten Kampagne bindet dieser Wald zehn Milliarden Tonnen CO2.

Das Ziel des Billionen-Waldes soll bis 2020 erreicht werden. Jeder Mensch muss bis dahin lediglich 150 Bäume pflanzen. Ein Zähler auf der Internetseite zeigt den aktuellen Stand.

Lesestoff:

www.plant-fo-the-planet.org

roRo; Foto: Plant for the Planet

Zurück