Menü

Sonnleitner: Bauern aus dem Fokus nehmen

Landwirtschaft

Zwischen Weltmarkt und Schönheit der Landschaft

Gerd SonnleitnerAuf der Jahreshauptversammlung des Kreisbauern- und Winzerverbandes Trier-Saarburg betonte Gerd Sonnleitner, Präsident des deutschen Bauernverbandes (DBV), dass das Wohl der Landwirtschaft auch künftig ein Gradmesser für das Wohl der Gesellschaft sein werde. Diskutiert wurde der Präsidiumsbeschluss zur Ausrichtung der Agrarpolitik nach 2013. Der DBV plädiert für eine inhaltliche Mitgestaltung der GAP der Bauern und für eine Akzeptanz der Bürger für eine starke Agrarpolitik.

Bauern zwischen Weltmarkt und Landschaftsbild
Konfliktpotential ergibt sich aus Sicht Sonnleitners aus der internationalen Marktöffnung auf der einen Seite und den steigenden gesellschaftlichen Anforderungen an die heimische Landwirtschaft auf der anderen Seite. Beides sei ausdrücklich politisch und gesellschaftlich so gewünscht. „Den Landwirten kann man das aber nicht alleine aufbürden. Deshalb sind die Direktzahlungen der EU so elementar und müssen über 2013 hinaus eine zentrale Bedeutung haben.“

roRo; Foto: roRo (Archiv)

Zurück