Menü

Sonnleitner wird UN-Sonderbotschafter

Landwirtschaft

UN-Sonderbotschafter Sonnleitner für Familienbetriebe

In der Nacht zum Samstag wurde der ehemalige Bauernpräsident Gerd Sonnleitner zum UN-Sonderbotschafter für das UN-Jahr der Familienbetriebe 2014 ernannt. „Die Bauernfamilien arbeiten auf ihren Höfen Tag für Tag hart, um mit nachhaltiger Landwirtschaft den Verbrauchern eine möglichst intakte Umwelt und Kulturlandschaft sowie qualitativ hochwertige und gesunde Lebensmittel liefern zu können“, erklärte Sonnleitner. Die Familienbetriebe mit hoher unternehmerischer Eigenverantwortung können den Herausforderungen der Welternährung, des Klimawandels und der Erhaltung der natürlichen Ressourcen gerecht werden.

Dazu müsse die UN sich auch für Rahmenbedingungen einsetzen, damit Familienbetriebe zu Impulsgebern im ländlichen Raum werden können. Dazu zählen vor allem in den Entwicklungsländern Marktzugang und Augenhöhe bei Verhandlungen mit Vermarktern und Verarbeitern. Erzeugergemeinschaften und berufsständische Vertretungen spielten dabei eine große Rolle.

roRo; Foto: roRo (Archiv)


Zurück