Menü

Streit um MV-Förderprogramme

Landwirtschaft

MV-Begleitausschuss blockiert Förderprogramme

Der Bauernverband in Mecklenburg-Vorpommern bedauert, dass der Gemeinsame Begleitausschuss für die Vergabe von EU-Fördermitteln in der vergangenen Woche zwei Programme blockiert hat, die unter dem Motto der artgerechten Tierhaltung stehen.

Es geht um das Sommerweideprogramm für Rinder und eines für die artgerechte Schweinehaltung, die Agrarminister Dr. Till Backhaus auf der zurückliegenden MeLa erst angekündigt hatte.

Vom Tisch sind die beiden Programme noch nicht. Sie werden im Dezember auf der nächsten Sitzung verhandelt. Aber: Ob die Programme dann noch rechtzeitig für den Stichtag zur nächsten Förderperiode am 15. Mai 2016 zur Verfügung stehen, bezweifelt der Bauernverband. „Es ist höchst bedauerlich, dass sinnvolle Programme für mehr Tierwohl von Bedenkenträgern so verzögert werden, dass die Landwirte sie voraussichtlich nicht nutzen können. Die Gesellschaft fordert mehr Tierwohl. Doch wenn es an die Umsetzung geht, werden solche Vorhaben blockiert“, sagt Bauernpräsident Rainer Tietböhl.

roRo

Zurück