Menü

Vielstimmiger Weg zur EU-Forststrategie

Landwirtschaft

Phil Hogan will nachhaltige Waldwirtschaft

Der Wald hat viele Bäume. Die EU hat auch viele Wälder. Über die EU-Forststrategie reden auch viele Stimmen mit. Phil Hogan hat am Montagabend vor den EU-Ausschüssen für Landwirtschaft, Umwelt und Wachstum noch einmal seinen Plan vorgelegt, die Wälder Europas nachhaltig bewirtschaften zu wollen.

Unumstritten ist die Waldstrategie nicht. Seit 2013 plant die Kommission eine Strategie für den Wald, der auf 40 Prozent der EU wächst.  Der Wald als Rohstoffquelle, Hort der Artenvielfalt, Erholungsort für Städter hat multifunktionelle Aufgaben, erklärte Hogan. Für den Weg in eine CO2-arme Wirtschaft spielt er eine tragende Rolle. Vor allem vor dem Hintergrund der Klimagespräche von Paris und Marrakesch. Die Kommission hat einen Umsetzungsplan vorgelegt und will noch in diesem Jahr eine öffentliche Konsultation zur Forststrategie öffnen. Im nächsten Jahr soll ein Netz zur nachhaltigen Bewirtschaftung aufgebaut werden und 2018 die Kaskadennutzung mit Best-Practise-Beispielen eingeführt werden.

Der größte Haken: Die EU ist für die nationale Forstpolitik nicht zuständig. Abgeordnete haben das kritisiert und wollen die EU-Strategie gleich ganz kippen. Doch ist die Waldpolitik auch eine Querschnittsaufgabe und wird von den EU-Themen Klima und Energie über die Funktionen CO2-Senke und nachwachsender Rohstoff einbezogen. Daher verweist Hogan auf Klimakommissar Miguel Arias Canete, der in der nächsten Woche ein entsprechendes Paket vorstellen will.

Die Waldbesitzer sitzen schon im Boot, um die Wirtschaft im Wald nicht durch den Naturschutz verdrängen zu lassen [1]. Berichterstatterin Elisabeth Köstinger (EVP) will auch kein einheitliches Programm für die unterschiedlichen Wälder in Europa. Das wirke nicht, sagte die Österreicherin. Sie will in den Ausschüssen noch eine öffentliche Anhörung organisieren.

Lesestoff:

http://foresteurope.org/

http://ec.europa.eu/agriculture/forest/

[1] Waldbesitzer reden mit: https://herd-und-hof.de/landwirtschaft-/forest-europe-nimmt-gestalt-an.html

Proteste bei EU-Konferenz zum Forstmanagement: https://herd-und-hof.de/landwirtschaft-/waelder-haben-mehr-wert.html

Roland Krieg

Zurück