Menü

Weitere Ausbreitung der ASP in Asien

Landwirtschaft

ASP im Sandwich aus Vietnam gefunden

Die Verbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASO) geht im asiatischen Raum weiter und wird vor allem durch den Menschen vorangebracht. In China hat sich das für Wild- und Hausschweine tödliche, aber für Menschenungefährliche Virus in nahezu allen Regionen ausgebreitet. Experten erwarteten bereits die Ausbreitung in die Nachbarländer. Schweinefleisch ist in ganz Asien beliebt. So haben Transport oder Handel von Fleisch das Virus bereits nach Vietnam gebracht, heißt es im aktuellen Krankheitsbulletin des Friedrich-Loeffler-Instituts. In einem Sandwich eines von Vietnam nach Taiwan Reisenden wurde das Virus ebenfalls gefunden und bestätigt.

In der EU geht von illegal entsorgten Hausschweinekadavern in Rumänien die Gefahr der Seuchenverschleppung aus. Eine nachträgliche Zuordnung der Herkunft und daher Identifizierung der Infektionskette ist nur schwer möglich.

roRo

Zurück