Menü

Wie geht es meinen Erdbeeren im Feld?

Landwirtschaft

Deepfield-Connect-Produkte von Bosch

Sensoren im Erdbeerfeld

In der digitalen Landwirtschaft kann der Landwirt auf aktuelle Geschehnisse reagieren, die ihm sein Smartphone anzeigt. Grundlage sind intelligente Algorithmen, die mit Hilfe von Sensoren ermittelt werden.

Die Firma Bosch aus Stuttgart hat mit dem Deepfield-Connect-Field-Monitoring ein zeit- und ortsunabhängiges System entwickelt, mit dem Landwirte aktuelle Daten vom Feld anschauen können. „Unser Ziel ist es, den Ertrag zu optimieren und Ressourcen zielgerichteter und damit sparsamer einzusetzen“, erklärt Dr. Bojan Ferhadbegovic, der die Deepfield-Familie betreut.

Sensoren ermitteln Temperatur- und Feuchtigkeitsdaten direkt auf dem Feld bei Obst und Gemüse und sendet sie per App an das Smartphone. Bei kritischen Werten gibt es einen Alarm. Sensoren können die klassischen Größen einer Wetterstation wie Temperatur-, Luftfeuchte- und Bodenfeuchte erfassen.

Spezialsensoren ermitteln an vier Stellen im Spargeldamm die Temperatur unter den Folien. Mit schwarzen und weißen Folien regulieren die Spargelbauern die Temperatur, falsches Folienmanagement kann bis zu 30 Prozent Ertragseinbußen nach sich ziehen. Die Sensoren messen, ab wann es zu heiß oder zu kalt im Damm wird und zeigen an, wann die Folie gewendet werden sollte. Mit Hilfe der Temperatursumme kann der Erntezeitpunkt optimiert werden.

Das jüngste Produktmitglied ist die Milchtanküberwachung. Bei kritischen Werten wird ein Alarm an den Landwirt und den Tankwagenfahrer geschickt. Mit der App kann die von der Molkerei vorgegebene optimale Kühltemperatur eingehalten werden. Die Sensorkette wird im Milchtank versenkt die Senderbox am Rührwerk befestigt. Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) hat die Lebensmittelsicherheit bescheinigt.

Die künstliche Beregnung spielt bei anhaltender Trockenheit eine wesentliche Rolle. Bosch arbeitet bereits an Sensoren, die den Blattdruck messen und damit den „Durst“ der Pflanzen ermitteln.

roRo; Foto: Bosch

Zurück