Menü

ZMP macht als AMI weiter

Landwirtschaft

Marktberichterstattung gerettet?

>Mit dem Aus für die CMA kam auch das Aus für die ZMP, die, so ein Mitarbeiter zu Herd-und-Hof.de, „aus Versehen mit erschossen wurde“. Doch scheint es ein Leben nach dem Tod für die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) zu geben.
Mehrere Branchendienste vermeldeten übereinstimmend, dass heute die „Agrarmarkt Informations-Gesellschaft-mbH“ (AMI) als Nachfolgegesellschaft gegründet werden soll. Zwei Verlage sollen 50,1 Prozent der AMI halten und verschiedene Berufsverbände, darunter der Deutsche Bauernverband, die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft, Deutscher Raiffeisenverband und die Landwirtschaftskammern halten den Rest. Die Mehrheitsbeteiligten sollen eine Anschubfinanzierung gewährleisten.
Die unter Vorbehalt gezahlten Beiträge an die CMA sollen in den nächsten Wochen zurückerstattet werden.

roRo

Zurück