Menü

Zucht resistenter Schweine

Landwirtschaft

Veterinärkongress über Schweine in China

Mitte Juni trafen sich internationale Veterinäre zu einem Kongress über die Schweinegesundheit in Chongqing in China. Die Zucht krankheitsresistenter Schweine wird derzeit auf der ganzen Welt erforscht. Vor allem der Krankheitskomplex PRRS steht im Fokus der Veterinäre.

Nach Christine Burkard vom britischen Roslin Institut zeigen Schweine, denen im vom entsprechenden Gen hergestelltem Protein CD163 die Aminosäuresequenz (Domäne) 5 über Genom Editing entfernt wurde vollständig resistent gegen PRRS waren. Burkard wies darauf hin, dass dies keiner gentechnischen Veränderung im herkömmlichen Sinne sei. Die Schweine sind also nicht transgen und haben keine biologischen Einbußen zu verzeichnen.

Das Portal Pig Progress berichtet von anderen Forschungen gegen das Bakterium Actinobacillus pleuropneumoniae der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Dort sucht Dr. Doris Hölting im Projekt PleuroRes nach Markern, die auf resistente Schweine hinweisen. Drei Gene sind bereits für weitere Forschungen identifiziert.

Die niederländischen Züchter von Topigs haben bereits Marker für PRRS-resistente Schweine in ihr Zuchtprogramm aufgenommen [1].

Lesestoff:

[1] Resistente Schweine: https://herd-und-hof.de/landwirtschaft-/zucht-auf-natuerliche-resistenzen-bei-topigs-norsvin.html

Roland Krieg

Zurück