Menü

Zum Advent in den Wald

Landwirtschaft

Weihnachtsbäume und Schmuckreisig aus Brandenburg

Vorwiegend an den Adventswochenenden laden die Förster in den Wald. Weihnachtsbäume, Schmuckreisig, aber auch Wildfleisch sowie manch geselliges Zusammensein am Lagerfeuer mit Glühwein werden geboten. Rund 60 Termine haben Brandenburger Förster landesweit organisiert, darunter auch das Einschlagen des Weihnachtsbaumes unter fachlicher Aufsicht.

Die Hälfte des Weihnachtsbaumangebotes sind Kiefern. Für den laufenden Meter Weihnachtsbaum gelten in diesem Jahr folgende Richtpreise:

Kiefer oder Schwarzkiefer: 09,00 bis 11,00 Euro

Fichte oder Douglasie: 09,50 bis 11,00 Euro

Stechfichte oder Küstentanne: 12,50 bis 13,50 Euro

Nordmann-Tanne: 14,00 bis 16,00 Euro

Für Schmuckreisig sind pro Bund mit jeweils 2,5 Kilogramm für Weymouthskiefer und Douglasie fünf und für Fichte vier Euro zu zahlen.

Die Förster weisen darauf hin, dass eigenmächtiges Einschlagen von Weihnachtsbäumen alles andere als ein Kavaliersdelikt, sondern Diebstahl ist und zur Anzeige gebracht wird.

Die Waldtermine werden laufend aktualisiert unter www.forst.brandenburg.de

roRo

Zurück