Menü

Termine ab dem 25. Juni

Berlin

Berlin

Fachtagung „Pflanzenbauliche Verwertung von Gärrückständen aus Biogasanlagen“ vom 03. bis zum 04. Juli jeweils von 09:00 bis 15:00 Uhr im Umweltforum Berlin, Pufendorfstraße 11 in 12049 Berlin. Veranstalter Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe www.fnr.de

Nordrhein-Westfalen

Brandenburg

Feldtag ökologischer Landbau am 29. Juni von 09:00 bis 13:00 Uhr in 14827 Wiesenburg auf dem Gut Schmerwitz, Schmerwitz 8

Hansestadt Hamburg

Hamburg

In der Reihe Akademievorlesungen 2018 zum Thema Energieeffizienz veranstaltet die Akademie der Wissenschaften in Hamburg eine Vorlesung mit dem Titel "Effiziente und sichere Energieversorgung Kann der Einzelne zum Gelingen der Energiewende beitragen?" mit Prof. Dr.-Ing. Franz Joos, Professor für Energietechnik an der Helmut-Schmidt-Universität und Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg. 05. Juli von 19:00 bis 21:30 Uhr. Kostenfrei für Jedermann, aber Anmeldung erforderlich: veranstaltungen@awhamburg.de

Hessen

Hessen

Beim Bio-Feierabendmarkt in Witzenhausen können sich Besucherinnen und Besucher in entspannter Atmosphäre bei den Bio-Erzeugerinnen und -erzeugern informieren und mit bioregionalen Köstlichkeiten eindecken. Damit erfüllt der Feierabendmarkt eine grundsätzliche Aufgabe einer Öko-Modellregion, nämlich die Landwirtinnen und Landwirte mit den Verbraucherinnen und Verbrauchern zusammen zu bringen und über die Vorteile der ökologischen Produkte von vor Ort zu informieren. 27. Juni, 16:00 Uhr auf dem Marktplatz in 37213 Witzenhausen

Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

Im Schloss Kummerow wurde erstmals die „Moorwoche“ am Kummerower See offiziell eröffnet. „Hier in der Region ist ein besonders gelungener Ansatz zur Akzeptanz und Nutzung der Moore entwickelt worden. Denn die Moorlandschaft wurde als Alleinstellungs­merkmal begriffen, dass man für die Entwicklung der Region nutzen kann. Insbesondere wird auch ein kultureller Zugang zu dieser faszinierenden Lebenswelt eröffnet“, sagte Agrarminister Dr. Till Backhaus.In der „Moorwoche“ bis zum 1. Juli finden Naturführungen, kulturelle Veranstaltungen und Kinderaktionen statt, die das größte zusammenhängende Niedermoorgebiet Westeuropas an der Westpeene interaktiv vorstellen sollen. Veranstalter sind die verschiedensten Organisationen und Privatpersonen in der Region, deren Veranstaltungs­angebote vom Regionalen Unternehmungsnetzwerk Mecklenburgische Schweiz koordiniert wurden. Mit rund 300.000 Hektar und damit 13 Prozent der Landesfläche ist Mecklenburg-Vorpommern eines der moorreichsten Bundesländer. Alle Termine in der „Moorwoche“: www.1000seen.de/moorwoche 

---

12. Rostocker Bioenergieforum am 28. und 29. Juni ab 09:00 Uhr in 18059 Rostock, Justus-von-Liebig-Weg 8 im Großen Hörsaal HSL und Seminarräume der Uni Rostock und der LFA https://bioenergieforum.auf.uni-rostock.de/files/Programmbroschuere_nur_BEF2018_HP.pdf

Niedersachsen

Niedersachsen

Die Erde ist zu etwa 70 Prozent mit Wasser bedeckt und der Meeresspiegel steigt durch die Erderwärmung. Der Klimawandel betrifft uns alle - aber wie beobachtet man den Klimawandel eigentlich? Der Sonderforschungsbereich (SFB) geo-Q an der Leibniz Universität Hannover befasst sich mit dem Thema Klimawandel und wendet sich mit seinem Programm am Dienstag, 26. Juni 2018, 19 bis 21.30 Uhr, an die interessierte Öffentlichkeit. Veranstaltungsort ist der Lichthof der Leibniz Universität Hannover, Welfengarten 1, 30167 Hannover. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten: http://www.geoq.uni-hannover.de/changingearth

Ihr Termin fehlt?

Schreiben Sie an
Redaktionsschluss: Freitag der Vorwoche
Für die Richtigkeit der Angaben: Keine Gewähr

Zurück